Mega FUE Haartransplantation Behandlung | Bio Hair Clinic
Seite wählen

Mega FUE Behandlung

Haartransplantation mit der Mega FUE Behandlung

In gewissen Fällen empfiehlt es sich, anstelle einer normalen FUE Behandlung eine Mega FUE Behandlung durchzuführen. Doch worin unterscheiden sich die beiden Behandlungstechniken und für wen ist eine solche Behandlung geeignet? Die Größe der kahlen Stellen, sowie die ausreichende Verfügbarkeit von gesunden Haaren spielen hierbei eine entscheidende Rolle.

Was genau passiert bei der FUE-Methode?

Die Abkürzung FUE steht für „Follicular Unit Extraction“ und das umfasst eigentlich schon sehr gut, was genau bei dieser speziellen Haatransplantationstechnik passiert. Bei der FUE-Methode werden aus dem Spenderbereich einzelne kleine Haargruppen mittels einer Hohlnadel entnommen. Diese werden auch Follikel oder Grafts genannt.

Das Spenderareal liegt übrigens im sogenannten Haarkranzbereich des Hinterkopfs, da hier die Haare am unempfindlichsten gegen Haarausfall sind. Die entnommenen Grafts werden dann im Empfängerbereich wieder eingesetzt. Ob das Spenderareal rasiert werden muss oder nicht, entscheidet die Menge der zu entnehmenden Grafts.

Was ist dann Mega-FUE?

Wie der Name Mega schon verrät handelt es sich um eine „größere“ Version der FUE-Methode. Bei einer Haartransplantation, bei der Mega FUE zum Einsatz kommt, werden sehr große Grafts aus dem Spenderareal entnommen. Diese Technik macht vor allem dann Sinn, wenn größere kahle Stellen vorhanden sind und ausreichend gesundes Haar vorhanden ist. Bei einer Mega-FUE Transplantation werden 5000 und mehr Grafts erst entnommen und anschließend wieder in den Empfängerbereich eingesetzt.

So können große kahle Stellen in einer Sitzung behandelt werden und der Kunde muss sich kein zweites Mal in der Klinik einfinden. Bei einer „normalen“ FUE-Transplantation werden übrigens maximal 4000 Grafts entnommen. Eine Mega FUE Transplantation kommt dann in Frage, wenn die Haare am Vorderkopf bereits sehr licht beziehungsweise ganz verschwunden sind.

Sie müssen übrigens keine Angst haben, dass Sie anschließend große Löcher im Spenderbereich haben. 5000 Grafts und mehr hört sich zwar erst mal sehr viel an, ist es aber eigentlich gar nicht. Unser Expertenteam berät Sie hierzu gerne. Wir von Bio Hair Clinic führen sowohl die FUE als auch die Mega FUE Behandlung regelmäßig durch. Sie befinden sich also in besten Händen.

Haartransplantation mit Mega-FUE

Haartransplantation ja – aber ohne Narben

Sowohl bei der FUE als auch bei der Mega FUE Behandlung bleiben keine Narben auf der Kopfhaut zurück. Die winzigen Einstichstellen der Hohlnadel verheilen in der Regel komplikationslos.

Anders verläuft es bei der FUT-Behandlung. Hier werden ganze Hautstreifen entnommen. Das führt in vielen Fällen zu einer großen Narbenbildung. Um diesem Nebeneffekt entgegenzuwirken entschied man sich für eine Optimierung der Behandlungstechnik. Im Prinzip ist die FUE Methode eine Weiterbildung der FUT Methode und weitaus fortschrittlicher als sein Vorgänger. Hierbei werden, anstelle von ganzen Hautstreifen nur einzelne Follikel-Einheiten entnommen. Das macht die Behandlung zwar weitaus aufwendiger aber dafür effektiver und wesentlich schonender.

Dadurch, dass nur einzelne Follikel Einheiten entnommen werden, schwindet auch das Risiko von Entzündungen im Empfängerbereich. Bei der traditionellen FUT Methode bleibt abgestorbenes Fleisch an den Grafts hängen. Das führt wiederum zur Bildung von Entzündungen. Unerwünschte Nebeneffekte werden mit der neuen Behandlungsmethode weitestgehend verhindert. Des Weiteren werden die Grafts zwischen der Entnahme und der Implantation temporär in einer speziell entwickelten Lösung gelagert. Die Lösung wirkt ebenfalls entzündungshemmend.

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte um der Narbenbildung entgegenzuwirken, der entscheidet sich für die Saphir-FUE-Behandlung. Hierbei werden anstelle von normalen Stahlklingen, Saphir Klingen verwendet. Die Kanäle lassen sich wesentlich feiner öffnen. Das führt wiederum zu einer geringeren Blutung. Die Gefahr von auftretenden Infektionen werden mit Hilfe des neuen Materials ebenfalls reduziert.

Vorteile der Mega FUE Behandlung

Neben den bereits erwähnten Vorteilen wie z.B. der Reduzierung von Narben und Entzündungen, gibt es noch weitere Aspekte die für eine Mega FUE Behandlung sprechen. Um Ihnen einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir alle Vorteile zusammengefasst:

  • Große kahle Stellen lassen sich besser auffüllen
  • Die implantierten Haare wachsen deutlich schneller nach
  • Schnellerer Heilungsprozess, da einzelne Haarfollikel Einheiten entnommen werden und keine ganzen Hautstreifen
  • Möglichkeit zur Verpflanzung von anderen Haaren (Augenbrauen, Bart etc.)
  • Durch die Verpflanzung von einzelnen Haarfollikeln ist eine dichtere Implantation möglich
  • Durch den schnelleren Heilungsprozess lassen sich sportliche Aktivitäten deutlich früher wieder fortsetzen
  • Geringere Narbenbildung

Endlich wieder dichtes Haar!

Schönes und volles Haar ist für viele Menschen ein wichtiger Teil ihrer Erscheinung. Wird das Haar dünner oder fällt aus, kann das Selbstbewusstsein (sehr) darunter leiden. Eine Haartransplantation kann hier Abhilfe schaffen. Mit der FUE und der Mega FUE Methode erreichen wir sehr natürliche Ergebnisse.

Kostenlose Beratung von Experten

DHI

Verpflanzen der Haare ohne zusätzliche Kanalöffnung

Saphir FUE

Die Saphir-Klinge ermöglicht eine präzise Kanalöffnung

Bart

Behandlungen für eine Barthaartransplantation

PRP

Eigenbluttherapie für starkes Wachstum der Haare

Verbinden Sie sich direkt mit unserem Berater!

Melden Sie sich über WhatsApp