Mega-FUE Haartransplantation - BioHairClinic in Istanbul
Biohairclinic © hat 4,89 von 5 Sterne | 165 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Haartransplantation mit FUE und Mega FUE

Mega-FUE und FUE sind zwei verschiedene Begriffe in der Technik der Haartransplantation, die jedoch im Prinzip das Gleiche sind. Über die FUE-Technik können Sie ein wenig Information bereits auf unserer Webseite finden, doch wollen wir es hier noch einmal erläutern.

Was passiert bei der FUE-Methode?

BioGrafts

FUE bedeutet “Follicular Unit Extraction”. Bei dieser Methode werden einzelne kleine Haargruppen entnommen, auch Follikel oder Grafts genannt. Diese Follikel werden vorsichtig an den zu behandelnden Stellen mit mangelndem oder fehlendem Haarwuchs wieder eingepflanzt. Die Entnahme der einzelnen Follikel erfolgt mittels Hohlnadeln oder Extraktionsnadeln im Bereich des Haarkranzes der gesunden Stelle. Der Bereich, wo die Follikel entnommen werden, wird in der Regel rasiert, unter anderem ist diese Rasur abhängig von der Menge der Follikel, die entnommen werden.

Was ist Mega-FUE?

Mega-FUE ist im Prinzip lediglich eine größere Version (Mega) der FUE-Methode.

Bei der Mega-FUE-Methode werden sehr große Grafts von z.B. dem Hinterkopf entnommen. Bei größeren kahlen Stellen kann eine Mega-FUE Sitzung Sinn machen. Ob dies bei Ihnen notwendig und auch möglich ist, bzw. ob dafür ausreichend gesundes Haar vorhanden ist, kann man mittels der Bilder Ihrer aktuellen Haarstruktur klären.

Große Mengen von Grafts werden transplantiert

Bei einer Mega-FUE Sitzung können 5000 und mehr Grafts entnommen werden, sodass auch größere kahle Stellen in einer Sitzung abgedeckt werden können. Bei einer regulären FUE-Sitzung werden bis zu 4000 Grafts verpflanzt.

Bei beiden Sitzungen geschieht dies mit so wenig Einfluss auf die Entnahmestelle wie möglich. 5000 Grafts hört sich nach gewaltigen Mengen an, ist jedoch in der Realität nicht wirklich viel. Kahle Stellen am Vorderkopf, die über Geheimratsecken hinausgehen, können solche MEGA-FUE Behandlungen erforderlich machen. Unsere Experten führen sowohl FUE- als auch Mega-FUE Sitzungen regelmäßig durch und können Sie perfekt beraten.

Transplantation ohne Narben

Vorteilhaft dieser Methode ist, dass keine Narben verbleiben und lediglich eine lokale Betäubung vorgenommen wird. Diese winzig kleinen Grafts (Follikel) werden dann mit nadelstichgroßen Einstichen in die zu behandelnde Region der Kopfhaut eingesetzt. Man wird niemals sehen können, dass hier Tausende von Follikeln versetzt wurden.

Endlich wieder dichtes Haar haben

Dichtes Haar ist für viele Menschen ein Teil ihrer Gesamterscheinung. Beginnt das Haar dünner zu werden oder auszufallen, kann es einen negativen Effekt auf das Selbstbewusstsein haben. Eine Haartransplantation kann dabei helfen, das Selbstvertrauen wieder zu stärken.
Mit Methoden wie FUE und Mega-FUE sind Sie dabei auf der sicheren Seite. Niemand wird einen Unterschied feststellen können.

Mega-FUE

Mega-FUE