Haartransplantation in der Türkei oder in Deutschland? | BioHairClinic

Haartransplantation Türkei Kosten – finden Sie den richtigen Preis

Haartransplantation Türkei Kosten

Die Türkei wird nicht nur von gewöhnlichen Touristen besucht, sondern auch von sogenannten Medizintouristen. Aber warum genau in die Türkei? Ist es dort besonders billig? Werden dennoch die medizinischen Standards eingehalten? Und lohnt es sich selbst zu einem Medizintouristen zu werden, wenn eine Haartransplantation angestrebt wird?

Sicherlich der Hauptgrund dafür, dass sich viele Menschen in die Türkei begeben für derartige Behandlungen ist, dass es in der Türkei eben deutlich günstiger ist. Streben wir nun den Vergleich an: Deutschland vs. Türkei. Wo sollte ich eine Haartransplantation durchführen lassen?

So sind die wichtigsten Punkte, die bei einer Haartransplantation in der Türkei vorher zu klären folgende:

  • Wie viel spart man wirklich, wenn man in die Türkei für eine Haartransplantation geht?
  • Erhält man dieselbe Qualität und Beratung?
  • Wie sieht es mit den Hygienestandards aus?
  • Steht auch in der Türkei der Service gegenüber dem Kunden an Erster Stelle?

Die Kosten für Haartransplantationen sind unterschiedlich

Zunächst schauen wir uns den Kostenaspekt an. Bezahlt man mehr in der Türkei oder in Deutschland? Zu beachten bei einer Haartransplantation, in der Türkei, ist Folgendes:  Man muss noch Flug, Hotel und Lebensmittel bezahlen. Die Kosten für eine Haartransplantation in unserer Klinik sind mit 1299 Euro für 2000 Grafts sehr billig, im Vergleich zu den Kosten, die man in Deutschland für eine Haartransplantation tragen muss,  von teilweise 3€ pro Graft, sehr gering.

Die folgende Rechnung ist ein wenig vereinfacht, um unser sehr beliebtes „All-Inklusive-Pakete“ besser erklären zu können. Ein Flug nach Istanbul kostet im Schnitt 150€ pro Strecke, also 300€ für die Flüge. Ein Hotel muss auch bezahlt werden; für ein gutes Hotel zahlt man etwa 80€ die Nacht. Nehmen wir also 4 Tage an zur Anreise, Akklimatisierung und Vorbehandlung, Operation, Nachbehandlung und Abreise; macht dann 320€ für ein Hotel. Zur Verpflegung mit Nahrungsmitteln rechnen wir 25€ pro Tag, was dann 100€ zusätzlich sind.

Im All-Inclusive-Paket sind übrigens folgende Dinge enthalten:

  • Mirco-FUE Technik
  • PRP-Behandlung
  • Biotech-Methode
  • Hotel & VIP-Transfer
  • Vor- /Nachuntersuchung
  • Medikamente & Pflegeprodukte
  • Dolmetscher
  • 24/7 Service

Summa Summarum sind es dann 720€, die wir zur eigentlichen OP draufschlagen müssen. Ließe sich ein Patient nun 1000 Grafts einsetzen, so kostet dies in Deutschland viele tausend Euro, hier in der BioHairClinic bezahlt man für die Operation nur ein Bruchteil davon. Zahlt man nun in der Türkei oder in Deutschland mehr? In Deutschland zahlt man um einiges mehr. Aber wofür zahlt man dieses Geld mehr? Ganz einfach: In Deutschland ist alles teurer, als in der Türkei, die Qualität der Ware oder Dienstleistung ist jedoch in beiden Ländern absolut hochwertig!

Hygienestandards sind in beiden Ländern praktisch gleich gut

Sicherlich ist die allgemeine Meinung, dass die türkische Hygiene nicht an die Standards der Deutschen herankommt, weshalb viele Leute bereit sind mehr dafür zu zahlen. Doch ist die Hygiene in der Türkei oder in Deutschland besser? Tatsächlich hat auch die Türkei einen medizinischen Standard, der den deutschen Standard und damit das internationale Niveau widerspiegelt.

Es gilt, darauf zu achten, einen Anbieter auszuwählen, wo man auf Anhieb sieht dass die Operationen nicht in einer Praxis im Hinterhof durchgeführt werden sondern in einer möglichst modernen und renommierten Klinik. Das garantiert quasi einen gelungenen Eingriff – ob in der Türkei oder in Deutschland, spielt keine Rolle. Ansonsten lohnt es sich auch, ein wenig selber zu recherchieren, denn die BioHairClinic hat zum Beispiel bereits sehr viele solcher Eingriffe hinter sich und genießt aufgrund dessen ein hohes Ansehen in der Branche und zudem haben wir auch sehr gute Rezensionen von bereits behandelten Patienten erhalten.

Professionelle Beratung

Da das viele Geld, welches in Deutschland mehr bezahlt werden muss für eine Haartransplantation, nicht über die bessere Hygiene wieder hereinkommen, muss es ja anderweitig angelegt sein. In der Beratung zum Beispiel? In Deutschland bekommt man vor der Haartransplantation eine umfassende, persönliche Beratung, jedoch ist auch dies in der Türkei sehr ähnlich und man wird bestens auf alles vorbereitet.

Man bekommt in der BioHairClinc natürlich vor einer Haartransplantation in der Türkei eine Vorabberatung, meistens über den Anbieter Skype, welcher auch Videochats anbietet. Anbieter, die eine solche Vorabberatung anbieten, können Ihnen meistens auch individuelle Angebote unterbreiten, die auf Sie zugeschnitten sind. Auch anderweitig lässt sich Kontakt aufnehmen mit den türkischen Anbietern, zum Beispiel über E-Mail, Whatsapp oder aber über ein Kontaktformular der Website. Auf all diesen Wegen erhält man einen, auf die Bedürfnisse angepassten, Kostenvoranschlag, ob in der Türkei oder in Deutschland.

Service in Deutschland und der Türkei

In der Türkei erwartet Sie nicht einmal ein Mehraufwand, ganz im Gegenteil, die meisten Anbieter sorgen sich um Alles. Vom Transfer zum Hotel bis hin zum Transfer zum Flughafen zur Heimreise. Nachdem Sie dann am Hotel angekommen sind haben Sie meistens den Rest des Tages, um die Umgebung zu erkunden und sich daran zu gewöhnen.

Am Tag darauf findet die Vorbehandlung statt, wo ein Spezialist ein Gespräch mit Ihnen führt, die Operation erklärt und meistens ein Bluttest stattfindet, um sie auf Krankheiten zu untersuchen, denn wir behandeln leider keine Patienten, die an HIV, Syphilis oder Ähnlichem leiden, dies ist jedoch der Regelfall, egal ob in der Türkei oder in Deutschland. Der Eingriff findet zumeist in der BioHairClinic mit örtlicher Betäubung statt, wodurch nichts von der Operation gespürt wird. Während der Operation, die fünf bis sieben und mehr Stunden dauert, kann man sich mit Fernsehen oder Musik ablenken. In der Nachbehandlung bekommt man dann alle wichtigen Unterlagen zum Genesungsprozess.

Warum sollte man dieses Prozedere also nicht in der Türkei durchführen lassen? Obwohl die Ärzte alle fließend Englisch und Türkisch sprechen, ist sogar oftmals ein Dolmetscher rund um die Uhr zur Verfügung, damit keine sprachlichen Komplikationen auftreten. Mittlerweise beschäftig die Biohairclinic mehrere Mitarbeiter mit Sprachkenntnissen aus Deutschland. Eine sprachliche Barriere ist somit nicht mehr vorhanden.

Fazit

Haartransplantationen in der Türkei bzw. in der BiohairClinic sind…

  • günstiger, weil man bereits ab wenigen Grafts viele hunderte bis sogar tausende Euros spart.
  • hygienisch, die medizinischen Standards nicht nur in Deutschland gelten!
  • qualitativ hochwertig, da in der Türkei nur streng ausgewählte Produkte verwendet werden.
  • Perfektioniert das jeden Tag nur Haartransplantationen durchgeführt werden
  • entspannend, da man oftmals mehrere Tage im Land bleibt und zudem diesen Eingriff mit einem Urlaub verbinden kann.

Haartransplantation Türkei vs. Deutschland, wer gewinnt nun? Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich! Steht in nächster Zeit sowieso ein Urlaub an? Dann verbindet man am besten den Türkeiurlaub mit solch einer Transplantation. Wollen Sie Kosten einsparen, dabei aber nicht auf Komfort, Qualität und Hygiene verzichten? Dann ist die Türkei Ihr Sieger!

» Haarkalkulator – Erhalten direkt  eine kostenlose Haaranalyse!

✓ Kostenlos
✓ Unverbindlich
✓ professionell

Verbinden Sie sich direkt mit unserem Berater!

Melden Sie sich über WhatsApp