Wie vermeide ich eine verpfuschte Haartransplantation?
Seite wählen

Viele Männer kennen es: Schütter werdendes Haar und kahle Stellen auf dem Kopf. Eine Haarverpflanzung ist ein erfolgsversprechendes Mittel, um dem Kopfhaar wieder zu neuer Fülle zu verhelfen.

Doch scheuen einige Betroffene vor dem Eingriff zurück, da man immer wieder von verpfuschten Haartransplantation hört. Dies zu vermeiden ist jedoch recht einfach, wenn man ein paar Dinge vorab beachtet.

Verpfuschte Haartransplantation – Was sind die Risiken?

Wie bei jeder anderen OP bestehen auch bei der Verpflanzung von Eigenhaar gewisse Risiken. Im Vergleich zu anderen Schönheitsoperationen ist die Eigenhaarbehandlung allerdings mit einem recht geringen Risiko verbunden. Ein unnatürliches Ergebnis ist wohl mit das schlimmste, vor dem viele Betroffene Angst haben.

Auch Schmerzen können während oder nach dem Eingriff auftreten. Durch eine örtliche Betäubung und die Einnahme von Schmerzmitteln sind diese aber meist gut in den Griff zu bekommen. Auch Narben sind ein negativer Faktor, der mit der Haarimplantation verbunden ist.

Auch bei der FUT Methode, bei der ein kompletter Hautstreifen am Hinterkopf entnommen wird, kann eine Narbe zurückbleiben, die aber in den meisten Fällen nicht besonders auffällt. Eine misslungene Haarverpflanzung, die mit mangelnder Hygiene einhergeht, kann zu Infektionen und Schwellungen führen.

Der Eingriff kann auch komplett erfolglos bleiben. Auch wenn die Erfolgsrate der Behandlung bei rund 95 % liegt, eine absolute Garantie für ein optimales Ergebnis gibt es nicht.

Wie kommt es zu einer verpfuschten Haartransplantation?

Mann zieht Haare aus der Bürste

Negative Erfahrungen sind dann zu fürchten, wenn der Arzt die Farbe, die Struktur sowie die Wuchsrichtung der Haare nicht beachtet. Ein unnatürliches Ergebnis, das klar als missglückter Versuch einer Eigenhaarverpflanzung zu erkennen ist, ist die Folge. Fehlende Erfahrung und mangelnde Qualifikation sind dafür die häufigsten Ursachen.

Auch die Wahl der falschen Technik erhöht das Risiko eine schlechte Verpflanzung der Haare zu erleiden. Nicht jede Methode ist für jeden Patienten geeignet. Ärzte, die sich nicht ausreichend weiterbilden und schulen lassen, halten außerdem oft an veralteten Behandlungsmöglichkeiten fest. Um dies zu vermeiden, ist es also wichtig, den richtigen Arzt für den Eingriff zu wählen.

Woran Sie einen guten Arzt erkennen

Lächelnder Arzt hält Daumen hoch

Wenn Sie die Haarimplantation von einem Fachmann vornehmen lassen, müssen Sie sich keine Sorgen um ein misslungenes Ergebnis machen. Doch woran erkennen Sie einen Experten? Ein guter Arzt führt mit Ihnen ein seriöses Beratungsgespräch und klärt Sie auch über eventuelle Risiken der Behandlung auf.

Eine gute Vorbereitung und eine umfassende Planung sind außerdem selbstverständlich. Je erfahrener der behandelnde Arzt ist, desto geringer ist das Risiko für eine verpfuschte Haartransplantation.

Das bedeutet jedoch nicht, dass junge Ärzte generell schlechter sein müssen. Wenn Sie sich in die Hände eines seriösen Spezialisten mit einer ausreichenden Qualifikation begeben, müssen Sie die Risiken der Haarverpflanzung nicht fürchten.

Wie findet man einen seriösen Arzt?

Erfahren und gut geschult sollte der Fachmann für Haarbehandlungen sein. Doch wie findet man den richtigen Spezialisten? Die Ärzte mit der meisten Erfahrung werden diejenigen sein, die sich ausschließlich auf die Transplantation von Haaren spezialisiert haben. Am besten ist also die Wahl eines Spezialisten, der nur diese eine Leistung anbietet und nicht noch unzählige weitere Eingriffe im Angebot hat.

Im Internet finden Sie außerdem unabhängige Bewertungsplattformen, auf denen Patienten ihre Erfahrungen mit anderen teilen können. Diese können ein wichtiger Anhaltspunkt für Ihre Wahl sein. Seien Sie vorsichtig, wenn ein Arzt übermäßige Versprechungen macht. Auch Werbung in einem großen Umfang kann auf eine unseriöse Praxis oder Klinik hindeuten. Denn wer viel Werbung machen muss, hat wahrscheinlich zu viele freie Termine.

Auch die Kosten für eine Haartransplantation sind ein Faktor, den Sie in die Wahl des passenden Arztes einbeziehen sollten. Ein Schnäppchen zu machen lohnt sich in diesem Fall nicht. Preise, die weit unter dem Durchschnitt liegen, deuten meist auf ein unseriöses Angebot hin. Die verpfuschte Haartransplantation lässt Sie für das vermeintlich ansprechende Angebot wahrscheinlich ein Leben lang bezahlen.

Was tun, wenn die Haarbehandlung schlecht verläuft?

Mann schaut unzufrieden in den Spiegel

Eine missratene Eigenhaarbehandlung ist ein großes Ärgernis, an das man täglich erinnert wird. Sind Sie Opfer einer misslungenen Haarverpflanzung geworden, hilft nur eine Korrektur bei einem seriösen und erfahrenen Haarchirurgen. Außerdem ist es möglich, im Falle von Behandlungsfehlern, Ansprüche auf Schadensersatz geltend zu machen.

Da auch Experten Fehler unterlaufen können und der Eingriff nicht zu 100 % erfolgsversprechend ist, sollten Sie sich zunächst an den Haarchirurgen selbst wenden, der die Behandlung vorgenommen hat. Wenn es sich um einen seriösen Arzt handelt, wird er die verpfuschte Haartransplantation beheben oder den Eingriff erneut vornehmen. Sollten Sie Opfer eines unseriösen Chirurgen geworden sein, hilft es wahrscheinlich nur einen Fachanwalt für Medizinrecht aufzusuchen. Dieser wird Sie bei der Geltendmachung Ihrer Schadensersatzansprüche unterstützen.

Fazit

Mit einer Eigenhaarverpflanzung können Sie sehr gute und langanhaltende Ergebnisse erzielen. Um das Risiko einer verpfuschten Haartransplantation zu minimieren, ist es allerdings wichtig, den richtigen Arzt für den Eingriff auszuwählen. Einen guten und seriösen Spezialisten erkennen Sie an folgenden Eigenschaften:

  • ausreichende Qualifikation (zum Beispiel eine Zusatzausbildung im Bereich der Haarverpflanzung)
  • Erfahrung
  • Spezialisierung auf sein Fachgebiet
  • seriöses Beratungsgespräch und gute Planung des Eingriffs
  • angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis

Tauschen Sie sich am besten mit anderen Patienten aus und profitieren Sie von deren Erfahrungen. Wenn Sie ein ungutes Gefühl bei einem Arzt haben, sollten Sie Ihre Wahl eventuell noch einmal überdenken. Ein unseriöser Arzt, der übermäßige Versprechungen macht, wird diese in wenigen Fällen tatsächlich halten können. Wenn Sie dies bei der Auswahl beachten, können Sie ein optimales Endergebnis bei der FUE Haartransplantation erwarten.


DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN…

DHI

Verpflanzen der Haare ohne zusätzliche Kanalöffnung

Saphir FUE

Die Saphir-Klinge ermöglicht eine präzise Kanalöffnung

Bart

Behandlungen für eine Barthaartrans-plantation

PRP

Eigenbluttherapie für starkes Wachstum der Haare


Eine kostenlose Haaranalyse jetzt erhalten!

Z

Kostenlos

Z

Unverbindlich

Z

Professionell


Jetzt diesen Artikel teilen