Die ersten Anzeichen für Haarausfall erkennen | BioHairClinic

Die ersten Anzeichen für Haarausfall erkennen

Wenn man Anzeichen für Haarausfall bei sich vernimmt, ist es sehr wichtig erst einmal Ruhe zu bewahren und sich damit zu beschäftigen, was alles der Auslöser des Haarausfalls sein könnte und wie man den zunehmenden Haarausfall vorbeugen kann.

Je älter man im Laufe seines Lebens wird, desto mehr Gedanken macht man sich auch über den Haarausfall und praktisch täglich steigt die Angst davor, die ersten Symptome von Haarausfall bei sich zu entdecken. Es gilt, früh zu erkennen, wenn etwa der Haarausfall bei Männern in Form von Geheimratsecken beginnt oder allgemein das Haar anfängt langsam lichter zu werden. Denn auch wenn sich die Anzeichen für Haarausfall oftmals nur sehr langsam einschleichen und nicht direkt auf den ersten Blick zu erkennen sind, ist es sehr wichtig schnell die Symptome für den Haarausfall zu erkennen und effektiv zu bekämpfen.

So ist es durchaus möglich den Haarverlust durch Erkennen der Anzeichen für Haarausfall über mehrere Jahre hinaus zu zögern und auch im hohen Alter noch ein volles und gesundes Haar zu besitzen. Im Folgenden finden Sie dafür die häufigsten Anzeichen für Haarausfall und weitere Tipps und Tricks, die Ihnen dabei helfen sollen, den Haarausfall früh erkennen zu können und ihn damit zu verzögern.

Bevor man sich als Frau einer Haartransplantation unterzieht entscheiden Fachärzte wie der optimale Vorgang vonstatten geht. Professionelle Hilfe steht Ihnen zur Verfügung und eine Haartransplantation für Frauen schafft wieder ein neues Lebensgefühl. Unsere Haare sind etwas Besonderes das unser Gesamtbild mitbestimmt. Schöne Haare strahlen Vitalität und Gesundheit aus. Oftmals sind sie auch ein großes Kriterium, wenn es um unsere Partnerwahl geht, da gesunde und volle Haare von den meisten Menschen als sehr attraktiv angesehen wird. Demzufolge ist es sehr verständlich, dass Frauen die unter Haarausfall leiden sehr unzufrieden mit Ihrer Situation sind. Wir bieten Ihnen hier eine konkrete Aufklärung zu Haartransplantationen für Frauen und bieten Ihnen die Rundum-Lösung.

Die häufigsten Anzeichen für Haarausfall sind:

  • Starker Juckreiz: Wenn man merkt, dass es auf der Kopfhaut ständig juckt und dies auch nach wenigen Stunden nicht wieder endet, ist dies ein schlechtes Zeichen, denn oftmals bedeutet dies, dass die Kopfhaut unter einem deutlichen Mangel an Nährstoffen leidet und nicht mehr richtig versorgt wird. Diese Unterversorgung kann zudem auch an den Haarfollikeln auftreten, welche unter anderem für das Wachstum, die Gesundheit und auch die Form der Haare verantwortlich sind. Ein häufiger Juckreiz ist somit ein deutliches erstes Anzeichen für Haarausfall.
  • Eine starke Nagelveränderung: Unsere Haare und Nägel haben eines gemeinsam und dies ist dasselbe Material aus dem beide bestehen und zwar Kreatin und daher sind diese ein gutes Anzeichen für Haarausfall. Denn das bedeutet, dass man an einer offensichtlichen Veränderung in der eigenen Nagelstruktur früh erkennen kann, dass sich zeitnah auch die Haarstruktur mit großer Wahrscheinlichkeit verändern wird. Auch hierfür ist wieder ein Mangel in der Versorgung an Nährstoffen, wie Biotin, Zink oder Eisen die Ursache. Deshalb gilt dieser Zusammenhang ebenfalls als deutliches Anzeichen für Haarausfall.
  • Schuppen: Eines der bekanntesten und offensichtlichsten Symptome für Haarausfall sind wohl die Schuppen! Denn wenn man auf seiner Kopfhaut mit der Zeit immer mehr und mehr Schuppen findet, ist es höchste Zeit etwas gegen die Ursache zu tun! Denn Schuppen symbolisieren, dass es einen Rückgang von Abwehrkräften sowie eine Zellveränderung auf der Kopfhaut gibt. Alles dies führt kurz oder lang zum Haarausfall. Immerhin lassen sich die ersten Anzeichen für Haarausfall in Form von Schuppen glücklicherweise oftmals sehr einfach bekämpfen, da sie offensichtlich sind und es spezielle Shampoos gegen Schuppen gibt.
  • Im Nackenbereich wächst lockiges Haar: Ebenfalls ein offensichtliches Anzeichen für Haarausfall ist es, wenn plötzlich lockige Haare im Nackenbereich anfangen zu wachsen, obwohl man sein Leben lang glattes Haar hatte. Besonders typisch ist dieses Phänomen bei dem Haarausfall bei Männern, wenn sich vereinzelnd feine Härchen im Nackenbereich anfangen zu locken.
  • Eine übermäßige Talgproduktion: Wenn es zu einer übermäßigen Produktion von Talg kommt, sind die Folgen ein Wachstumsstopp des Haares, da die Haarfollikel verstopft werden und daher ein klares Anzeichen für Haarausfall symbolisieren. Im schlimmsten Fall kommt es sogar nicht nur zu einem Stop im Wachstum kommen, sondern die Haare fangen auch noch rasant an auszufallen. Einen „Haarausfall-Test“ in Sachen Talgproduktion kann man ganz einfach selber vornehmen, indem man sich mit den Fingern etwas über die Kopfhaut reibt. Sollten die Finger dabei schmierig oder gar ölig werden ist dies oftmals ein Anzeichen für Haarausfall, da eine übermäßige Talgproduktion besteht. Somit ist dies ebenfalls ein recht offensichtliches Anzeichen für Haarausfall, welches man ganz einfach selber testen kann.
  • Eine M-Form am Haaransatz: Das letzte und häufig auftretende erste Anzeichen für Haarausfall ist ausschließlich ein Anzeichen vom Haarausfall bei Männern. Die sogenannte M-Form ist auch nur dann zu erkennen, wenn der Haarausfall bereits begonnen hat und dieser genetisch bedingt ist. Man erkennt dann bereits bei dem Zurückziehen der Haare eine deutliche M-Form, welche auf spätere Geheimratsecken schließen lässt. Da es sich bei Frauen fast ausschließlich immer um einen gleichmäßigen Haarausfall im gesamten Kopfbereich handelt, ist dieses Anzeichen für Haarausfall dort nicht zu erkennen.

Abschließend ist es noch einmal wichtig zu erwähnen, dass es eine Grundregel gibt, mit der man immer in etwa abschätzen kann, ob es sich bei einem wirklich um einen Haarausfall handelt oder ob es lediglich einzelne Haare sind, die ganz natürlich ausfallen. Man sollte sich also erst wirklich Gedanken machen und die Anzeichen für Haarausfall durchgehen, wenn man mehr als 100 Haare pro Tag verliert und dies auch regelmäßig über einen längeren Zeitraum passiert. Ist dies der Fall, sollte man sich dringend mit den ersten Anzeichen für Haarausfall vertraut machen und sich weiter informieren, wie man am effektivsten handeln kann.

Und auch falls man eines der eben angesprochenen Anzeichen für Haarausfall bei sich entdeckt, heißt dies noch lange nicht, dass man wirklich unter einem Haarausfall leidet. Diese Anzeichen gelten lediglich als Leitfaden und können bei einer „ersten Prognose“ hilfreich sein. Um wirklich sicher zu gehen, ob es sich um einen Haarausfall handelt, sollte man zu einem Experten gehen und dort die Anzeichen für Haarausfall noch einmal genauer untersuchen lassen, um absolute Gewissheit zu erlangen.

» Haarkalkulator – Erhalten direkt  eine kostenlose Haaranalyse!

✓ Kostenlos
✓ Unverbindlich
✓ professionell

Verbinden Sie sich direkt mit unserem Berater!

Melden Sie sich über WhatsApp