Seite wählen
Mann gestresst vor Laptop

Haarausfall durch Stress Рein Phänomen der heutigen Zeit

Chronischer Stress ist in unserer schnelllebigen Zeit allgegenw√§rtig. Innere Unruhe und permanente Anspannung wirken sich negativ auf die Gesundheit aus – auch √ľberm√§√üiger Haarausfall kann durch Stress ausgel√∂st werden. Erst wenn die Stressoren erkannt und gebannt sind, kommt die Haarproduktion wieder in Schwung. Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Alltagsstress bew√§ltigen und damit dem Haarkleid wieder zu gewohnter F√ľlle verhelfen.

Kamm und B√ľrste auf wei√üem Hintergrund mit jeweils einem B√ľschel ausgefallener Haare

Haarausfall durch Stress – eine Folgeerscheinung permanenter √úberlastung

Stresshormone wie Adrenalin setzen Energiereserven im K√∂rper frei, steigern Aufmerksamkeit und Leistungsf√§higkeit: Stress ist unser Notprogramm f√ľr Situationen, in denen wir Gefahren ausgesetzt oder mit besonderen Herausforderungen konfrontiert sind.

Dieser ‚Äěpositive Stress‚Äú macht uns handlungsbereit – Herz- und Atemfrequenz nehmen zu, der Blutdruck steigt und die Schmerzempfindlichkeit l√§sst nach. Ist die Phase erh√∂hter Beanspruchung vor√ľber, nimmt die Hormonproduktion ab und der K√∂rper entspannt. H√§lt der Erregungszustand hingegen an, kann sich der Organismus nicht mehr erholen.

Haarverlust ist nur eine von zahlreichen negativen Auswirkungen dieser chronischen Belastung: Der positive Eustress geht in einen negativen Distress √ľber. Dieser ungesunde Stress ist heute f√ľr viele Menschen zum Dauerbegleiter geworden. Haarausfall durch Stress auf Arbeit aufgrund anhaltenden Zeit- und Konkurrenzdrucks, Beziehungsprobleme privater Natur oder ein gest√∂rtes Essverhalten lassen den K√∂rper nicht mehr zur Ruhe kommen.

Psychische und physische Anzeichen f√ľr Dauerstress

Stressbedingter Haarausfall ist eine von vielen Folgeerscheinungen permanenter Überbelastung. Weitere mögliche Beschwerden sind:

Körperliche Stresssymptome

  • Bluthochdruck und Herzrasen
  • Atemprobleme
  • Durchfall, Verstopfung und Sodbrennen
  • Kopf-und Gelenkschmerzen
  • Muskelkr√§mpfe
  • Hautreaktionen

Psychische Stresssymptome

  • Energiemangel und Ersch√∂pfung
  • Schlaflosigkeit
  • Essst√∂rungen
  • Konzentrationsschw√§che
  • Reizbarkeit und Nervosit√§t
  • Angstzust√§nde
  • Depressive Verstimmungen

Nahaufnahme des Kopfbereichs eines Mannes, der unter Haarausfall durch Stress leidet

Stress und Haarausfall: Ursachen und Ausprägung

Eine erh√∂hte Konzentration an Stresshormonen kann die Haarsubstanz in bestimmten Stadien des Haarzyklus sch√§digen. Die biochemischen Botenstoffe bewirken eine zahlenm√§√üige √úberversorgung der Kopfhaut mit Nervenfasern. Dadurch entstehen beim Wechsel der Haarfollikel von der Wachstums- in die √úbergangsphase Entz√ľndungsherde im Bereich der Haarwurzeln. Dies f√ľhrt zur vorzeitigen Unterbrechung des Haarwachstums und in weiterer Folge fallen die Haare aus.

Diffuser und kreisrunder Haarausfall bei Stress

Stressbedingter Haarausfall √§u√üerst sich meist in Form einer gleichm√§√üigen Ausd√ľnnung des Haupthaares – als diffuser Haarausfall durch Stress bei Frauen und M√§nnern aufgrund erw√§hnter Entz√ľndungsreaktionen im Bereich des Haarbalgs. Au√üerdem kann eine Alopecia areata, ein kreisrunder Haarausfall, durch Stress verursacht werden.

Bei dieser Form des Haarschwunds handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, welcher eine Störung körpereigener Abwehrkräfte zugrunde liegt Рhier ausgelöst durch chronischen Stress. Typischerweise werden dabei runde oder ovale kahle Stellen sichtbar, die zu größeren haarlosen Arealen zusammenfließen können.

Erblich bedingter Haarverlust und Trichotillomanie

Als Sonderfall im Zusammenhang mit Stress und Haarausfall gilt die Trichotillomanie. Zu dieser Impulskontrollstörung, gekennzeichnet durch zwanghaftes Ausreißen der eigenen Haare, kommt es mitunter auch bei anhaltendem psychischem Stress. Von Haarausfall im engeren Sinn kann hierbei also nicht gesprochen werden.

Zu guter Letzt soll auch die bei weitem h√§ufigste Art- die vererbte androgenetische Alopezie – im Hinblick auf stressinduzierten Haarschwund erw√§hnt werden: Geheimratsecken, Stirnglatze und Tonsur am Hinterhaupt bei M√§nnern sowie sch√ľtteres Scheitelhaar bei Frauen sind famili√§r genetisch bedingt – andauernder Stress ist in diesem Fall nicht hauptverantwortlich f√ľr das Absterben der Haarwurzeln, kann den Haarschwund jedoch ma√ügeblich beschleunigen.

Stressbedingter Haarausfall – die Erscheinungsformen zusammengefasst

  • Alopecia diffusa oder diffuser Haarausfall als h√§ufigste stressbedingte Ursache von Haarschwund
  • Alopecia areata oder kreisrunder Haarausfall bei Stress als Folge eines fehlgeleiteten Immunsystems
  • Alopecia androgenetica oder erblich hormonell bedingter Haarausfall: Beschleunigung des Haarverlusts bei Dauerstress
  • Trichotillomanie: Ausrei√üen der Haare als stressassoziiertes psychisches Problem

Dr.Ibrahim f√ľhrt eine Entnahme der Grafts an einem m√§nnlichen Patienten durch

Behandlungsmöglichkeiten und Stressvermeidung

Bei fortgeschrittenem Haarverlust erblicher Art gilt eine Eigenhaarverpflanzung als die beste L√∂sung zur Wiederherstellung des nat√ľrlichen Haarwachstums. Beschleunigt Stress neben der genetischen Komponente das Sch√ľtterwerden der Haare, so kann mittels Stressabbau zumindest eine Verlangsamung des Haarschwunds herbeigef√ľhrt werden.

Diffuser Haarausfall durch Stress hat noch bessere Aussichten auf die Normalisierung der Haarproduktion: Durch Stressreduktion k√∂nnen Sie als Betroffener das Ausd√ľnnen der Haare nicht nur bremsen, sondern g√§nzlich zum Erliegen bringen: Stressbedingter Haarausfall diffuser Art ist reversibel und die Haare wachsen wieder nach. F√ľr die dazu notwendige Stressreduzierung und Stressvermeidung gibt es effektive Mittel und Praktiken.

Ein M√∂rser und diverse nat√ľrliche Heilpflanzen liegen auf einem Holztisch

Heilpflanzen und Adaptogene

Die Natur hält zahlreiche wirkungsvolle Heilpflanzen und Kräuter zum Stressabbau bereit. Mit folgenden Heilkräutern wappnen Sie sich gegen alltägliche Belastungen:

  • Baldrian
  • Hopfen
  • Melisse
  • Passionsblume
  • Johanniskraut

Zur Erh√∂hung der Stressresistenz hervorragend geeignet sind auch bestimmte biologisch aktive Pflanzenstoffe, sogenannte Adaptogene. Sie unterst√ľtzen den Organismus sich Stresssituationen anzupassen und √ľbernehmen eine Schutzfunktion. Solche Adaptogene finden sich unter anderem in:

  • Matebl√§ttern
  • Ginseng
  • Rosenwurz
  • Ashwagandha oder Schlafbeere

Verschiedenes gesundes Gem√ľse und Obst nebeneinander auf einem Tisch

Gesunde Ernährung, sportliche Betätigung und ausreichend Schlaf

Im hektischen Alltag wird eine ausgewogene Ern√§hrung oft vernachl√§ssigt. Dabei sind regelm√§√üige Mahlzeiten und eine gesunde Kost wichtige Faktoren f√ľr das erfolgreiche Stressmanagement. Eine abwechslungsreiche Ern√§hrung deckt Ihren Bedarf an Eiwei√ü, Kohlenhydraten, Fett, Vitaminen und Mineralstoffen. Folgende wirkungsvolle Stresskiller k√∂nnen Sie in Ihren Speiseplan integrieren:

  • Gr√ľnes Gem√ľse
  • N√ľsse und Samen
  • H√ľlsenfr√ľchte
  • Vollkornhaferflocken
  • Bananen
  • Avocados
  • Dunkle Schokolade

Da √úbergewicht stressbedingten Haarschwund aufgrund der Ablagerung von Stresshormonen im Fettgewebe beg√ľnstigt, sollten Sie auch bei gesunden Nahrungsmitteln entsprechend ma√ühalten. Hier gilt: Weniger ist mehr. √úbergewicht, Stress und Haarausfall wirksam entgegenwirken k√∂nnen Sie auch mit regelm√§√üiger Bewegung. Sport baut die Nervenanspannung ab, indem dabei ausgesch√ľttete Gl√ľckshormone die Stresshormone neutralisieren.

√Ąhnlich gut geeignet zur Stressbew√§ltigung sind Meditations- und Entspannungs√ľbungen. Mit Yoga, Qi Gong oder Autogenem Training verbessern Sie die Konzentrationsf√§higkeit, streifen die Hektik des Alltags ab und sorgen f√ľr erholsamen Schlaf. Auch oben erw√§hnte Heilkr√§uter wie Baldrian und Melisse unterst√ľtzen das Einschlafen und damit die Stressregulation.

Fazit: Haarausfall durch Stress mit effektivem Stressabbau an der Wurzel packen

√Ąrger verdirbt die Sch√∂nheit: Diese alte Weisheit findet auch in der heutigen hektischen Zeit ihre G√ľltigkeit und l√§sst sich sinnbildlich auf das Zusammentreffen von Stress und Haarausfall √ľbertragen. Oft nehmen stressgeplagte Personen ihr d√ľnner werdendes Haar sogar als erstes k√∂rperliches Stresssymptom wahr.

W√§hrend eine Haarimplantation durch geschulte Spezialisten die wirksamste Methode gegen erblich bedingten Haarschwund ist, bekommen Sie diffusen Haarausfall durch Stress meist schon durch die hier vorgestellten Ma√ünahmen in den Griff. Ob mit Heilkr√§utern und Adaptogenen, Sport und Meditations√ľbungen, ausgewogener Ern√§hrung oder bewusst gesetzten Verschnaufpausen im Alltag: Stressabbau ist das beste Mittel, um Ihr Haarwachstum wieder in Schwung zu bringen – dank zur√ľckgekehrter Haarf√ľlle steht einer typgerechten Umsetzung Ihrer Wunschfrisur nichts mehr im Wege.

Jetzt diesen Artikel teilen