Haartransplantation: Alkohol vor und nach der Behandlung - Bio Hair Clinic
Seite wählen

Haartransplantation und Alkohol: was muss man wissen

Für viele Menschen, die eine Haartransplantation durchführen lassen, spielt die Frage des Alkoholkonsums eine wichtige Rolle. Sie wollen wissen, ob es möglich ist, vor oder nach der Haartransplantation Alkohol zu konsumieren. Im Folgenden wollen wir beleuchten, in wieweit das Trinken von Alkohol Einfluss auf das Ergebnis der Haarverpflanzung hat und was es dabei zu beachten gilt.

Alkoholkonsum vor der Operation

In der Zeit vor der Haartransplantation muss man nicht extrem auf seinen Alkoholkonsum achten. Wichtig ist, dass man in den Tagen unmittelbar vor der Operation keinen Alkohol trinkt. Dies ist wichtig, weil Alkohol die Wirkung der Narkose beeinflussen kann. Es wurde bewiesen, dass der Konsum von Alkohol ein Stressfaktor für den Körper ist, was wiederum den Ablauf der Anästhesie stören kann.

Hinzu kommt, dass Alkohol das Blut verdünnt und somit das korrekte Dosieren des Narkosemittels erschwert. Außerdem kann es durch die Verdünnung des Blutes vermehrt zu starken Blutungen kommen.

Da die Narkose sehr wichtig für den schmerzfreien Ablauf der Haartransplantation ist, sollte man also auf die Einnahme von Alkohol verzichten, um die Narkose nicht negativ zu beeinflussen. Ein Richtwert hierbei entspricht ca. 3 Tage vor der Operation, in denen man keinen Alkohol konsumieren sollte.

Haartransplantation Alkohol nach der Operation

Viele fragen sich auch, wie es mit dem Alkoholkonsum nach der Operation aussieht. Hier sei direkt vorweg gesagt, dass in der Zeit nach der Operation der Verzicht auf Alkohol noch wichtiger ist als vor der Operation. Dies hat unterschiedliche Gründe. Zum einen verhindert der Alkohol den Blutfluss und verlangsamt somit das Abheilen der bei der Operation entstandenen Wunden.

Auch werden durch den Verzicht stärkere Blutungen nach der Operation verhindert. Zum anderen ist nach der Operation eine Einnahme von einem Antibiotikum notwendig.

Das Konsumieren von Alkohol während der Einnahme eines Antibiotikums kann die Wirkung dessen außer Kraft setzen. Dadurch steigert sich das Entzündungs- und Infektionsrisiko

Daran sieht man besonders deutlich die schädliche Wechselwirkung: Zum einen erhöht man bereits durch den Alkoholkonsum das Infektionsrisiko und zum anderen minimiert man die Wirkung des Medikaments gegen Infektionen.

Das Beispiel zeigt uns, wie negativ der Alkoholkonsum sich auf das Ergebnis der Haartransplantation auswirkt. Hinzu kommen noch Aspekte, wie dass der Alkoholkonsum die Stresshormone steigert, welche den Haarwuchs negativ beeinflussen oder dass man durch Alkoholeinfluss häufig leichtsinniger wird und daher schädliche, unkontrollierte Bewegungen mit dem Kopf durchführt.

Dies alles zeigt, dass man mindestens 10 Tage nach der Operation vollständig auf den Konsum von Alkohol verzichten sollte. Darüber hinaus sollte man seinen Alkoholkonsum aber noch einschränken, um ein Risiko durch Leichtsinn oder einer Infektion zu verhindern.

Haartransplantation Alkohol

Ernährung nach der Haartransplantation

Nach der Haartransplantation muss man nicht auf eine besondere Zufuhr bestimmter Produkte achten, man sollte sich lediglich ausgewogen ernähren. Darüber hinaus werden dem Körper im Normalfall genug Nährstoffe zugeführt, um das Haarwachstum anzuregen.

Selbstverständlich sollte man jedoch die Zufuhr von Schadstoffen minimieren, neben Fertigprodukten zählen dazu vor allem Drogen, Alkohol und Zigaretten. Wenn man diese einfachen Ernährungstipps beachtet, steht einem guten Ergebnis der Haartransplantation nichts im Wege.

Alkohol und Haartransplantation – Das gibt es zu beachten

Um ein perfektes Ergebnis bei der Haartransplantation zu gewährleisten, sollte man rund um die Operation gänzlich auf den Konsum von Alkohol verzichten und auch eine längere Zeit den Konsum zumindest einschränken. Alle wichtigen Daten hier noch einmal zusammen gefasst:

  • Vor der Haartransplantation mindestens 3 Tage auf Alkohol verzichten um kein medizinisches Risiko, insbesondere bei der Narkose, einzugehen.
  • Nach der Operation mindestens 10 Tage auf Alkohol verzichten.
  • Über diese 10 Tage hinaus weiter den Alkoholkonsum möglichst gering halten, um sekundäre Schäden, wie durch zu starke Bewegungen oder Nährstoffmangel, zu vermeiden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN…

DHI

Verpflanzen der Haare ohne zusätzliche Kanalöffnung

Saphir FUE

Die Saphir-Klinge ermöglicht eine präzise Kanalöffnung

Bart

Behandlungen für eine Barthaartrans-plantation

PRP

Eigenbluttherapie für starkes Wachstum der Haare


Eine kostenlose Haaranalyse jetzt erhalten!

Z

Kostenlos

Z

Unverbindlich

Z

Professionell


Jetzt diesen Artikel teilen