UPDATE ZU COVID-19 REGELUNGEN: Unsere Sicherheits- und Hygienebestimmungen

Mehr erfahren
Tipps gegen Haarausfall

6 Tipps gegen Haarausfall – So beugen Sie vor

Sie legen viel Wert auf Ihre Frisur und eine top gestylte Mähne? Damit ihr Look auch langfristig schön bleibt, sind Sie bereit, auf die Tipps der Experten zu hören und halten sich in punkto Haare immer auf dem neuesten Stand? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir haben die 6 wirkungsvollsten Tipps gegen Haarausfall einmal für Sie zusammengefasst. So beugen Sie vor:

  1.  Gekonnt Haare stylen
  2. Richtig Haare waschen
  3. Haare lieber an der Luft trocknen lassen
  4. Regelmäßige Haarkuren verwenden
  5. Heiße Sommertage korrekt genießen
  6. Stress ist Ihr größter Feind

1. Gekonnt Haare stylen:

Tipps gegen Haarausfall - Haarstyle

Machen Sie so wenig Gebrauch von Haarspray wie möglich. Dieser Übeltäter verklebt die Haare, strapaziert sie mehr als Haargel und versperrt den Haarwurzeln den Weg zum Sauerstoff. Schon mal über natürliche Haarcreme nachgedacht?

Informieren Sie sich ruhig einmal in der Drogerie Ihres Vertrauens über Produkte, die Ihr Haar nicht nur in Form bringen, sondern auch pflegen. Ein weiterer guter Tipp gegen Haarausfall wäre auch der, den Haaren hin und wieder eine kleine Styling-Pause zu gönnen.

Kostenlose Haaranalyse

2. Richtig Haare waschen:

Tipps gegen Haarausfall - Haare waschen

Sollte man täglich die Haare waschen wenn man unter Haarausfall leidet oder die Pflege minimieren? Wir verraten es Ihnen! Achten Sie darauf, nicht zu heiß zu duschen. Gerade im Winter neigen wir dazu. Der Körper produziert nämlich natürliche Fette, die die Kopfhaut schützen und die von zu heißem Wasser angegriffen werden.

Auch sollten Sie keine chemischen oder zu aggressiven Shampoos wie Anti-Schuppen-Shampoos verwenden. Diese verleiten unter anderem aufgrund ihres guten Geruchs und ihrer Werbeversprechen gerne dazu, täglich angewendet zu werden. „Viel hilft viel“ ist ein weit verbreiteter Irrtum. Viel Schaum ist, ganz im Gegenteil, überhaupt nicht gut.

Eine empfehlenswerte Alternative stellen Baby-Shampoos dar, die das Haar wenig bis gar nicht strapazieren. Ein alter Hausfrauentrick, der Ihrem Haar guttut ist übrigens Oliven-Hartseife.

 

3. Haare lieber an der Luft trocknen lassen:

 

Tipps gegen Haarausfall - Haare trocknen an der Luft

 

Ein weiterer Haarausfall Tipp ist der sorgsame Umgang mit Ihrem Haar nach dem Waschen: Am besten lassen Sie es an der Luft trocknen. Es spricht jedoch auch nichts dagegen, wenn Sie es mit einem weichen Handtuch vorsichtig trocken tupfen. Starkes Rubbeln und kratzige Materialien sollten vermieden werden.

Wenn Sie auf den Föhn nicht verzichten möchten, achten Sie darauf, dass er auf lauwarmer Stufe eingestellt ist und halten Sie ihn in einem Abstand von mindestens 15 – 20 cm zu Ihrem Kopf. Gehen Sie höchstens sanft mit Ihren Händen durch’s Haar. Von der Kombination aus heißem Föhnen und hartem, spitzem Kamm ist dringend abzuraten. 

4. Regelmäßig Haarkuren verwenden

Tipps gegen Haarausfall - Haarkuren

Was kann man gegen Haarausfall machen? Haarkuren einsetzen! Sie können zwar nicht zaubern, aber sie sind gaaaanz nah dran: Unterschätzen Sie zumindest ihre Wirksamkeit nicht. Wenn Sie zu industriellen Haarkuren greifen ist es ratsam, sich vorher genau über die Inhaltsstoffe zu informieren. Nicht selten werden Haarausfallmittel beworben, die den Haarausfall nicht effektiv behandeln können. Unzählige Werbeversprechen führen zur Irreführung vieler Betroffenen.

Das Angebot ist schließlich groß, doch an Ihr Haar sollten Sie nur das Beste lassen. Kleiner Tipp: Lesen Sie sich im Internet einmal die Rezensionen zu den Produkten durch und nicht nur die Herstellerhinweise. Im besten Fall stellen Sie Ihre eigenen Haarkuren her. Besonders Eier und Zitronen sind empfehlenswert und tun Ihren Haaren gut.

5. Heiße Sommertage korrekt genießen

Tipps gegen Haarausfall - Sommer genießen

Der Jahresurlaub ist schon geplant und Sie sind in freudiger Erwartung warmer, langer und vor allem sonniger Strandtage? Dann gratulieren wir schon einmal zur bevorstehenden Auszeit, möchten Sie aber, auch wenn Sie dies bestimmt schon oft gehört haben, nochmals vor der Sonneneinstrahlung warnen.

Der Gang ins Solarium und die direkte Sonneneinstrahlung schaden Kopfhaut und Haaren. Eine lockere Kopfbedeckung ist ein absolutes must-have an langen Sommertagen. Wenn Ihr Haar nach dem Baden nass ist, merken Sie die Hitze der Sonneneinstrahlung unter Umständen gar nicht mehr. Achten Sie also unbedingt darauf, dass Ihr Kopf ausreichend geschützt ist.

6. Stress ist Ihr größter Feind!

Tipps gegen Haarausfall - Stress

Last but not least kommt ein weiterer wichtiger Tipp gegen Haarausfall und eventuell der am schwierigsten zu befolgende: Stressen Sie sich nicht! Uns ist bewusst, dass das leichter gesagt als getan ist. Stress ist jedoch eine der Hauptursachen von Haarausfall. Sei es Stress im Job oder familiärer Stress: Machen Sie sich bewusst, dass jeder emotionale Ausbruch Einfluss auf Ihre Haarsituation hat.

Wenn Sie es also grundsätzlich schaffen, Ihren Stresspegel möglichst niedrig zu halten, haben nicht nur Ihre Haare, sondern auch Ihre Lebensqualität beträchtlich gewonnen. Nehmen Sie sich also bitte täglich eine kleine Auszeit, in der Sie etwas tun, dass Ihnen zu 100 % gut tut. Sei es ein Buch am Abend, eine warme Badewanne oder eine kurze Meditation. Schon 5 Minuten Auszeit haben einen nicht zu unterschätzenden Effekt auf Ihre Haare.

Neues Mittel gegen Haarausfall

Sie sind auf der Suche nach dem neusten und besten Haarmittel gegen Haarausfall? Sie werden merken, dass die Auswahl riesig ist und die Versprechungen unzählig. Es gibt 2 Mittel die nachweislich gegen Haarausfall helfen: Finasterid und Minoxidil

Doch Vorsicht, nicht immer führt die Verwendung zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

Vorab gesagt hilft das Mittel nur bei hormonell bedingtem Haarausfall. Des Weiteren gehen eine Menge Nebenwirkung mit der Verwendung dieser Wirkstoffe einher ua. Hautreizungen, Jucken und Hautentzündungen. Bei regelmäßiger Verwendung von Minoxidil erleben 3 von 10 Männern eine signifikante Verbesserung. Bei Finasterid sind es rund 4 von 10. Am zuverlässigsten ist und bleibt immernoch eine Haartransplantation.

Kostenlose Haaranalyse

Haarausfall beim Mann

Bei Männern entsteht der Haarausfall meistens aufgrund von Vererbung oder durch hormonell bedingte Faktoren. Das sofortige kahlrasieren der Haare ist oft die Folge. Jedoch können Sie mit Hilfe von Haarkuren und Massagen dem Haarausfall vorbeugen ohne die Haare abzurasieren. Hierbei gilt, je früher desto besser. Beginnen Sie frühzeitig mit den Maßnahmen um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Haarausfall bei der Frau

Viele sind auf der Suche nach einem Mittel gegen Haarausfall bei Frauen. Hier gibt es natürlich ebenfalls Mittel und Wege dem Haarausfall vorzubeugen.

So wie bei den Männern auch, sind hormonelle Faktoren verantwortlich für den Haarausfall. Jedoch können Stress, falsche Diäten oder auch eine Überstrapazierung der Haare Grund für den Haarverlust sein. Fangen Sie früh mit der Vorbeugung an und verwenden Sie Shampoo gegen Haarausfall für Frauen. Das Verwenden eines Serums sowie tägliche Massagen begünstigen den Haarwuchs ebenfalls.